Skip to main content

Handytarife vergleichen lohnt sich!




Ob Handytarife, Handyverträge oder Smartphones – wir vergleichen eine Vielzahl von Anbietern, damit du dein perfektes Angebot zum bestmöglichen Preis findest! Dabei achten wir immer sehr darauf, dir eine breite Masse an Angeboten präsentieren zu können. Das Tolle: Über unseren Filter kannst du direkt eine Vielzahl verschiedener Handytarife oder Handyverträge vergleichen.

 

 

Tarifekönigs Top 3 Tarife:

 


 

PremiumSIM LTE M

für 9,99€ mtl.

  • ♕ 4 GB LTE ♕
  • Allnet-Flat
  • deaktivierbare Datenautomatik
  • Anschlusspreis 9,99€
  • monatlich kündbar
  • 10€ Wechselbonus

 

winSIM LTE All 5 GB

für 12,99€ mtl.

  • ♕ 5 GB LTE ♕
  • Allnet-Flat
  • deaktivierbare Datenautomatik
  • Anschlusspreis 0,00€
  • 24 Monate Laufzeit
  • Alternativ: monatlich kündbar für 12,99€ mtl.*

 

winSIM LTE All 10 GB

für 22,99€ mtl.

  • ♕ 10 GB LTE ♕
  • Allnet-Flat
  • deaktivierbare Datenautomatik
  • Anschlusspreis 0,00€
  • 24 Monate Laufzeit
  • Alternativ: monatlich kündbar für 22,99€ mtl.*

*9,99€ Bereitstellungspreis


Günstige Handyverträge für den kleinen Geldbeutel:

Weitere Handyverträge, geordnet nach Handymarken, findest du in den speziell dafür angelegten Menü-Unterpunkten!

 

Samsung bei Blau.de

Galaxy A6

32 GB, 16 MP,  5,6 Zoll, Android 8.0

  • ♕ 5 GB LTE ♕
  • Allnet-Flat
  • einmalig 1€
  • 24 Monate Laufzeit

Huawei bei Blau.de

P20 Lite

64 GB, 16 MP, 5,8  Zoll, Android 8.0

  • ♕ 3 GB LTE ♕
  • Allnet-Flat
  • einmalig 1€
  • 24 Monate Laufzeit

Samsung bei Blau.de

Galaxy A7

64 GB, 24 MP, 6,0 Zoll, Android 8.0

  • ♕ 5 GB LTE ♕
  • Allnet-Flat
  • einmalig 5€
  • 24 Monate Laufzeit


 

Welche Tarifarten gibt es in Deutschland?

Es gibt eine Vielzahl an Handytarifen – Tarife mit Allnet-Flat, Minutenpaketen, SMS-Flat, Internetflat, LTE Internet-Flat oder mit Auslandsoption.

Aber welche Konditionen stecken eigentlich hinter den jeweiligen Begriffen?[read more=weiterlesen less=minimieren]

Allnet-Flat:

Die Allnet-Flat ist für Vieltelefonierer geeignet. Sie bezieht sich, wie der Name schon sagt, auf alle Netze. Mit ihr kannst du unbegrenzt in alle deutschen Netzen telefonieren. Dabei fallen, abgesehen von den Kosten für den Tarif an sich, keine weiteren Gebühren mehr an. Dasselbe gilt für die SMS-Flat. Mit ihr kannst du unbegrenzt SMS in alle deutschen Netze senden, ohne das weitere Kosten anfallen.

Minutenpakete/Flexible:

Einheiten Wenn du nicht viel telefonierst oder simst, kommt für dich eher ein Minutenpaket in Frage. Bei Minutenpaketen, oftmals kurz „Flex“ (flexible Einheiten) genannt, stellen die verschiedenen Mobilfunkanbieter dir eine gewisse Anzahl an Inklusiveinheiten zur freien Verfügung. Diese kannst du dann in Form von SMS oder Telefonaten nutzen. Jede SMS sowie jede angefangene Minute zählt als Inklusiveinheit.

LTE- & Internetflat:

Bei einer Internetflat wird dir vom Anbieter ein vorher festgelegtes Highspeed Datenvolumen zum Surfen im Internet bereitgestellt. Die Größe des Datenvolumens kann von 50 MB bis in den zweistelligen GB-Bereich reichen. Ist das monatliche Datenvolumen verbraucht, wird die Geschwindigkeit gedrosselt. Aber Vorsicht vor Datenautomatik! Normalerweise wirst du vom Anbieter informiert, sobald du dein Highspeed-Limit erreicht hast, aber wenn dein Tarif Datenautomatik enthält, wird dein Highspeedvolumen automatisch und kostenpflichtig aufgestockt. Abgesehen von der Internetflat, gibt es noch die LTE Internetflat. LTE, auch 4G genannt, bedeutet „Long Term Evolution“ und ermöglicht dir eine Surfgeschwindigkeit bis zu 375 Mbit/s (Megabit pro Sekunde). Die Geschwindigkeit ist jedoch abhängig vom Netz und vom Tarif. Zurzeit bietet Vodafone die höchste Surfgeschwindigkeit von 375 Mbit/s, gefolgt von der Telekom mit 300 Mbit/s und von Telefónica (o2 und E-Plus) mit 225 Mbit/s. Voraussetzungen für die Nutzung von LTE sind ein LTE-fähiges Smartphone und ein Tarif, der LTE bereitstellt.

EU-Roaming:

Seit Mitte Juni 2017 gilt für alle deutschen Handyverträge und Handytarife: EU-Roaming. Im Inlandstarif enthaltenes Leistungsvolumen gilt auch im EU-Ausland – es sei denn, dein Tarif beinhaltet eine EU-Leistung oder eine EU-Option.

Auslandsoption:

Wenn du viel im Ausland unterwegs bist und hohe Roamingkosten für Telefonieren, Simsen oder Surfen vermeiden möchtest, hast du die Möglichkeit einen Tarif mit Auslandsoption zu buchen. Auslandsoptionen können ebenfalls in Form von Minutenpaketen bzw. Inklusiveinheiten oder Flatrates auftreten. Die meisten Tarife mit Auslandsoption sind jedoch nur für die EU-Länder ausgelegt.[/read]

 

Die verschiedenen Netzwerke im Vergleich

Es gibt drei große Netzwerkanbieter auf dem deutschen Markt, die Telekom (T-Mobile), Vodafone und Telefónica. Diese drei Anbieter stellen die Netze für alle anderen Mobilfunkanbieter.

Das Netz der Telekom nennt sich D1 und wird außer von der Telekom selbst, von congstar, freenetmobile und klarmobil.de genutzt. Das Vodafone Netz, D2,  wird natürlich von Vodafone selbst, aber auch von u.a. freenetmobile, FYVE, klarmobil.de und Otello genutzt, während Telefónica die beiden Netze von o2 und E-Plus (BASE) vereint, welche auch von BASE, klarmobil.de, smartmobil.de, simply und Blau benutzt werden.

Doch welches Netz ist das Beste?

Im Netzwerktest 2018 wurde die Verfügbarkeit und Geschwindigkeit der jeweiligen Netze getestet. Auf Platz 1 im Netzwerktest liegt das D1-Netz der Telekom, gefolgt vom Vodafone Netz D2. Auf dem dritten und somit letzten Platz liegt das Netz von Telefónica.